Die Net(z)adler

Die Net(z)adler

Für den guten Zweck

Durch die rege Teilnahme an unserer Jubiläumstombola am 07. März diesen Jahres, konnte eine tolle Summe von 550 € zusammengesammelt werden.

Wie vorher angekündigt, spenden wir den kompletten Gewinn an den ISC Mannheim e.V., welcher gerade fleißig Spenden sammelt um den Friedrichspark als Spielstätte für zahlreiche Inlinehockey-Clubs aus der Region zu erhalten.

Die Spendenübergabe fand am 12. April im Bobscorner statt.

Wir danken allen Teilnehmern der Tombola und vor allem all denen, welche die zum Teil sehr hochwertigen Preise spendeten.

Wer dem ISC Mannheim mit einer privaten Geldspende etwas gutes tun möchte, kann dies über diesen Link tun.

Achtelfinalaus beim diesjährigen Fanclub-Minigolf-Turnier der Härdschde

Die Net(z)adler sind beim diesjährigen Fanclub-Minigolf-Turnier der Härdschde erneut im Achtelfinale ausgeschieden. Bestehend aus Megges (Michael), netwizard (Christian) und Olli (...) sind die Net(z)adler dieses Jahr mit nicht allzu wenig Hoffnung in die Vorrunde gestartet. Nach zwei passablen Vorrundenergebnissen von netwizard und Olli, mit 50 beziehungsweise 53 Schlägen für die 18 Löcher und einem starken 38er Ergebnis von Megges, war der Einzug ins Achtelfinale so gut wie sicher. Außerdem wurde damit ein ordentlicher dritter Platz in der Teamwertung erreicht. Aber nicht nur das! Megges sicherte sich damit, punktgleich mit dem erstplatzierten, aber auf Grund von weniger "Hole in Ones", den zweiten Platz der diesjährigen Einzelwertung (s. Bild - links M. Plachta).

Im Achtelfinale sollten für die Netzadler netwizard und Megges zu zweit weiterspielen, da das Turnier eine Zweierpaarung für die Playoffs vorsieht. Gegner waren die Flyin Froggs, welche in der Vorrunde weiter hinten Platziert waren. Nach maximal fünf gespielten Bahnen (Best of Five) sollte das Turnier jedoch auch dieses Jahr im Achtelfinale für die Net(z)adler zu ende gehen.

Nichts desto trotz war der Tag ein großer Spaß und wir werden auch nächstes Jahr mit mindestens einem Team dabei sein und den Kampf gegen den Achtelfinalfluch erneut aufnahmen.